//Außenanlagen
Außenanlagen2018-08-23T12:15:05+00:00

Firma für den Neubau oder Umbau von Außenanlagen & Gärten aus einer Hand!

 


 

Die Gestaltung ihrer Außenanlagen sollte auf einer durchdachten und detalierten Vorplanung basieren und professionell aber auch flexibel mit Änderungsmöglichkeiten auch während der Bauphase umgesetzt werden.
Damit Sie sich lange auf ihrem Grundstück und in Ihrem neuen Garten wohl fühlen, sollten Sie gewisse Punkte beachten.
Ihre Außenanlage ist schließlich das Erste was Sie oder auch ihre Besucher sehen, wenn sie auf ihr Haus zu kommen und im Sommer ist Ihre Außenanlage besonders Ihre Terrasse das zweite Wohnzimmer. Auch bei jedem Blick aus dem Fenster können Sie sich entweder an ihrer schön gestalteten Außenanlage in Kombination mit den Details aus dem Wegebau und Terrassenbau bis hin zur Bepflanzung und Bewässerung erfreuen oder aber jedes Mal aufs Neue enttäuscht von der Aussicht sein.

Viele unserer Kunden sagen in den Planungsterminen Ihrer Außenanlage oft „wir machen das erst mal zweckmäßig und günstig und später hübscher und neu“
Davon raten wir mit Nachdruck ab, da wir in den fast 20 Jahren unserer Tätigkeit rund um de verschiedensten Projekte von Außenanlagen bisher noch nie erlebt haben das die vorhandenen Wegebau oder Terrassenbauarbeiten nochmals angefangen wurden. Zum einen ist es finanziell unlukrativ zum anderen werden während erneuter Arbeiten innerhalb Ihrer Außenanlage zwangsläufig Vegetationsflächen oder Pflasterflächen o.ä. beschädigt und die Arbeiten führen zu einem nicht unerheblichen Mehraufwand bedingt durch ggf. begrenzten Maschinenbefahrbarkeit oder Materialtransporte per Hand sowie weitere Erschwernisse in der Bauausführung.

Wir stehen ihnen in der Planungs- und in der Durchführungsphase rund um fast alle Tätigkeitsfelder innerhalb Ihrer Außenanlage professionell mit unserem Fachwissen zu Seite.

 

Ziergarten oder doch lieber einen Nutzgarten?
Ziergärten sind definitiv ein optisches Highlight. Wie viel Pflege sie benötigen wird aber oft unterschätzt.
Gemüse aus dem eigenen Garten? Eine großartige Vorstellung. Aber haben Sie tatsächlich die Zeit und die Lust täglich in ihrem Garten zu arbeiten?
Ein Obstgarten mit verschiedenen Obstsorten. Klasse, für den Kuchen am Sonntag können Sie das Obst direkt in ihrem Garten pflücken. Aber haben Sie wirklich jeden Herbst Zeit das Obst zu ernten und zu verarbeiten? Und wo lagern Sie, je nach Größe und Anzahl der Obstbäume, die Ernte?
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den eigenen Garten anzulegen. Jede davon hat ihre Vor- und Nachteile und sollte daher immer an ihre individuelle Lebenssituation angepasst sein. Wir helfen ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung die richtige Lösung zu finden.

Rollrasen oder doch lieber selber einsäen?
Eine der Hauptbeschäftigungen in deutschen Gärten: das Rasenmähen oder Heckenschneiden. Des einen Freud ist des anderen Leid. Während der Eine beim Rasen mähen vom stressigen Büroalltag abschalten kann, ist es für den Anderen, besonders im Sommer, ein wöchentlicher Kraftakt den Rasen in Form zu halten. Die Größe der Rasenflächen sollte daher an ihre zeitlichen Kapazitäten angepasst werden.
Für anspruchsvolle und langfristig denkende könnte eine Neuanlage mit Rollrasen eine gute Alternative zur klassischen Einsaat sein. Der Rollrasen ist vom ersten Tag an schön grün und dicht gewachsen. Nach nur wenigen Tagen können Sie die Rasenfläche betreten und nutzen. Im Gegensatz dazu dauert eine Einsaat deutlich länger, aber ist auch deutlich preisgünstiger. Jedoch legen Sie bei der Ansaat Ihre Zeit mehrfach mit der Instandhaltungspflege der Rasensaat von Lückenschließung bis Unkrautbekämpfung wieder „drauf“ auf der anderen Seite bilden Sie bei Arbeiten innerhalb Ihrer Außenanlage auch ein natürliches Verhältnis zu Pflanzen und Systemkomponenten wie z.B. Bewässerungsanlagen. Das muss jeder im Zuge des Neubau oder Umbau seiner Außenanlage für sich selbst entscheiden, wir von Kollektiv Bau empfehlen jedoch die Verwendung von Rollrasen ohne Kompromisse bis zu einer bestimmten Flächengröße welche innerhalb von privaten Gärten jedoch eher sehr selten erreicht wird


Beleuchtungen setzen ihre Außenanlage spektakulär in Szene

Beim Gesamtkonzept ihrer Außenanlagen spielt auch das Thema Beleuchtung eine große Rolle. Damit keine unschönen Kabel zur Stolperfalle werden, sollte diese bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden. Angestrahlte Bäume oder Beete bieten sich als dekorative Highlights an. Auch die Beleuchtung von Wegen und der Einsatz von Bewegungsmeldern kann sehr sinnvoll sein.

Welches Gesamtkonzept wünschen Sie sich für die Gartenstruktur und das Gesamtbild Ihrer Außenanlage?

Die vorgenannten Punkte sind nur ein kleiner Auszug aus den verschieden Aspekten ihrer Außenanlagengestaltung und perfekten Planung Ihres Gartentrumes. Um ein solides Gesamtkonzept erstellen zu können, besprechen wir zuerst ihre individuellen Wünsche. Bei einem Vor-Ort Termin machen wir uns ein Bild von den aktuellen Gegebenheiten, um Sie dann bestmöglich zu allen erforderlichen Tätigkeitsfeldern von der Regenwasserversickerung bis hin zur Bewässerungsanlage und Terrassenbau / Wegebau beraten zu können.
Wir klären mit ihnen gemeinsam welche Flächen zur Verfügung stehen, welche Aspekte in ihrem Außenanlagenkonzept gewünscht sind und wie ihre Designvorstellung aussehen. Durch die Nutzung verschiedener Farben, Formen und Materialien können Elemente wie Mauern, Terrassen, Zäune und Carports perfekt in das Gesamtbild integriert werden.
Auch technische Gegebenheiten sollten bereits in der Planungsphase Ihrer Außenanlage berücksichtigt werden. Muss ihr Grundstück noch eingeebnet oder aufgeschüttet werden? Wird eine Regenwasserversickerung benötigt? Wie hoch ist der Grundwasserspiegel? Wie sind die Baugrundbeschaffenheiten? Benötigt ihre Terrasse ein Fundament oder eine Unterkonstruktion?

Wir klären viele dieser Punkte mit Ihnen gemeinsam und erstellen ihnen ein auf ihre Außenanlage und ihre Vorstellung passend zugeschnittenes individuelles Kostenangebot.